-:- Die goldene Kette klassischer Literatur des Orients -:-

Aus dem Fundus 1400 Jahre währender islamischer Geistesgeschichte übersetzt die silsile-Editionsserie Glieder aus der Kette der großen Klassiker des islamischen Ostens in die deutsche Sprache.

Werk und Hintergrund großer Denker, die auch den Westen mitgeprägt haben, werden hier in die heutige Sprachform übertragen und sollen dadurch einem inzwischen abhanden gekommenen kosmologischen Verständnis dienen. Das zugrundeliegende vertikale Weltbild in diesen Schriften schuf von je her eine goldene Kette der Kenntnis, die auch in unserer Zeit wieder erkannt sein will. Die Texte werden durch Kommentare verständlicher gemacht. Dies geschieht auch aus dem Bewußtsein heraus, dass Essentielles nicht durch verschiedene Grade des Verständnisses bestimmt ist, sondern durch sich selbst sprechen kann.

In diesem interkulturellen Verlagsprojekt werden Eckpunkte islamischer Gelehrsamkeit in Originalübersetzungen philologisch, historisch wie auch spirituell Interessierten in Kleinpublikationen nahe gebracht.

Ziel dieser Unternehmung ist es anhand von Aufbereitung alter Texte eine Wiederaufnahme ganzheitlicher kosmologischer Sicht, die weder vom Westen noch vom Osten ist, in den Kreis der Aufmerksamkeit jener zu bringen, die nicht durch pauschale Wirklichkeits-Definitionen gesättigt sind.

Nachfolgend eine Auflistung von einigen Autoren, deren Werke vermittelt werden:

≈ Ibnu l-'Arabî ≈
≈ Ibn Sînâ ≈
≈ Ismail Anqarawî ≈
≈ Hakîm Sanâ'î ≈
≈ Hünkar Bektash Welî ≈
≈ Hoca Ahmed Yesewî ≈
≈ Mewlânâ Celâleddîn Rûmî ≈
≈ Nacmeddîn al-Kubrâ ≈
≈ Keshfî Saruhânî ≈
 ≈ Niyâzî-i Mısrî ≈
≈ Shâmseddîn Aflâkî ≈
≈ Seyyid Ahmed Hüsâmeddîn Efendi ≈
≈ Shâhbenderzâde Ahmed Hilmî ≈
≈ Shihabeddîn Suhrawardî≈
≈ Nacmeddîn Râzî (Dâyâ) ≈
≈Abû Zayd al-Balkhî ≈
≈ Yûnus Emre ≈

Weiters wird von zeitgenössischen Autoren ebenso eine Serie eröffnet:

I.
Ibn Waqt

  1. Kitâbu l-adwâr, „Das Buch der Kreise“, eine einführende Abhandlung über islamisch-theosophische Kosmologie;
  2. Kitâbu l-iksîri l-‘ulûmi l-arba' l-az'âf, „das Buch des Elixiers der vierfachen Wissensarten“, ein Handbuch der psychospirituellen Lithotherapie;
  3. Cînsu l-ins, „Das Buch vom Menschenschlag“,
    eine Abhandlung über spirituelle Entwicklungspsychologie;
  4. Dawrân-i raqâm-i maqâm, „Das Kreisen der Stadiumszahl“, die Stadien der Seele im Spiegel des Tarot;
  5. Ilân-i awaz-i nahl, „Die Verkündung der Bienenstimme“, die Grundlagen der sufischen Transformation im Verhältnis zu den Lebensphasen einer Biene;
  6. Lamat al-qulûb al-khidr, „Das Leuchten der grünen Kuppel“,
    die prophetischen Auftstiegsorte im Lichte des Qur'āns;
  7. Kitâb Tâ, oder: Tawîlu tâ‘ila t-tayya, „das Buch Tâ oder die Auslegung der innewohnenden Verfügungskraft“,
    Biographisches Erarbeiten der großen kosmischen Lebenslinien;

II.
Rahmi Oruç Güvenç

  1. "Mewlânâ und die Gottliebenden", aus dem Türkischen. Der bekannte Sufi-Meister und Musiktherapeut hat in diesem Frühwerk die ganze Frische der Mevlevî-Ideen aus der Nähe zu seinem zweiten Lehrmeister Turgut Söylemezoğlu, Schüler des letzten Großmeisters der Istanbuler Mewlewi-Linie Ahmed Celâleddîn Dede erhalten. Übersetzt von Denis Mete mit Kurzkommentaren und Glossar.

III.
Denis E. Mete

  1. Rûmî, König der Herzen, Leben und Werk Rûmîs mit Auszügen aus der Biographie: Manâkibu l-'arîfin und anderen Originalquellen. Viele Details, die in der Rumi-Forschung noch keine Erwähnung gefunden haben.
  2. Liebe und Furcht am Weg der Einheit, wahtedu l-wucûd. Mit historischen und gegenwärtigen Elementen der Sufi-Psychologie. Zahlreiche Übersetzungen und ausführliche Kommentare.

Erste Veröffentlichungen des silsile Verlags

Das Verlagsprojekt silsile wird ab Frühjahr 2017 Klassiker und zeitgenössische Werke der islamischer Literatur dem deutschsprachigen Publikum vorstellen. Geplant sind als erstes die Herausgabe von:

weiters

Artikel und Essays

Orientalistische Studien:

Bücher und e-books

können Sie hier bald kaufen

Kontakt:

 

silsile Verlag
Römergasse 21, 1160 Wien, Österreich
Herausgeber: makamhane, east & west in resonance
www.silsile.at


Sie erreichen uns unter

email: denis@artmete.at